0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

"Faust" - ein Puppenspiel

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Am 07.02. weilte das älteste Puppentheater Deutschlands - die Markkleeberger Puppenbühne Bille - für die Schüler der Klassenstufe 6 der RHS zu Gast in der Aula. Auf dem Spielplan stand das mehrere hundert Jahre alte Puppenspiel von Dr. Faust, welches schon den jungen Goethe seinerzeit zu seinem großen Drama angeregt haben soll.

Faust geht, um seinen Wissensdrang zu befriedigen, einen Bund mit dem Teufel Mephisto ein, der ihm darauf 24 Jahre zur Seite stehen soll. Zugleich wird Hans Wurst zum Diener Fausts und erlebt ganz ähnliche Abenteuer wie sein Herr. So soll er seine Seele dem Auerhahn verschreiben; und um einen schlauen Spruch verlegen ist er nicht einmal, als ihm eher zufällig - Perlicke - Geister erscheinen, - Perlocke. Das Ende ist absehbar, für Faust, der schon nach 12 Jahren zur Hölle fährt, wie auch für Hans Wurst, der sich schließlich als Nachtwächter verdingt.

Dirk Schulze-Weil

Schülermeinungen

"Herr Bille hat es lustig gemacht - auch mit den Spezialeffekten."

"Oft beeindruckte der Mann, der einem 400 Jahre alten Familienunternehmen angehört, die Zuhörer mit seinen Stimmimitationen."

"Natürlich fehlte im Stück auch der Spaß nicht. Dafür sorgte Hans Wurscht, der immer wieder für Lachanfälle der Zuhörer und auch der Lehrer sorgte."

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.