0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

Auf Spurensuche

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Jüdisches Leben in Leipzig und Markkleeberg

Anlässlich der Jüdischen Wochen 2015 im Rahmen der Feierlichkeiten zum 1 000-jährigen Jubiläum der schriftlichen Ersterwähnung der Stadt Leipzig lud die RHS in Kooperation mit der Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig am 01.07.2015 zu einem Historischen Symposium ein.

Schüler des diesjährigen Abiturjahrganges sowie der Kursstufe 11 stellten dabei ihre Rechercheergebnisse zur Geschichte von Leipzig bzw. Markkleeberg und dem Engagement ihrer ehemaligen jüdischen Mitbürger vor.

Die Gäste der Veranstaltung, unter ihnen Überlebende des Holocaust sowie ihre Familienangehörigen, erinnerten an Gestern für Heute und Morgen. Als Referenten konnten Frau Stefanie Segermann, geb. Bamberger (Kfar Blum, Israel) sowie Frau Dr. Dagmar Schulz, stellvertretende Schulleiterin der Oberschule Kitzscher, begrüßt werden. Die Moderation der Veranstaltung lag in den Händen von Schülern der Kursstufe 12 sowie von Frau Dr. Kerstin Plowinski, Geschäftsführerin der Ephraim Carlebach Stiftung Leipzig.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.