0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

DELF 2018

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Finalement la plaque vient d'arriver! Endlich ist unser Schild da!

Am 18.6.2018 erhielt unsere Schule aus den Händen des Direktors des französischen Instituts Leipzig und Dresden, Monsieur Jean-Christophe Tailpied, das lang erwartete Schild „Delf-Prüfungszentrum“. Eine Ehre, die wir uns redlich verdient haben, denn wir sind seit 11 Jahren sächsisches Delf-Prüfungszentrum. An zwei Samstagen pro Jahr öffnen wir für den bundesweiten Prüfungsmarathon unsere Pforten. Prüflinge aus mehreren sächsischen Schulen sind dann eifrig dabei. Es dürften nun bald an die 2000 junge Leute sein, die sich hier den Anforderungen gestellt haben. In diesem Jahr waren unter den gut 140 Teilnehmern auch 18 SchülerInnen unserer Schule. Erfreut durften wir feststellen, dass alle gut abgeschnitten haben.
Ebenso froh war ich, dass Monsieur Tailpied, seine Mitarbeiterin, Madame Lelievre, unsere Bürgermeisterin Frau Thomas, der Delfkoordinator Herr Forschle, die Elternvertreterin, Frau Schmidt-Kästner, unser Schulleiter Herr Apel, etliche KollegInnen und „meine Prüflinge“ zur kleinen Feier im Chorraum erschienen waren. Vielen Dank an die MusikerInnen und ihre Lehrerinnen, die für einen schönen musikalischen Rahmen sorgten.
Danke auch an alle, die bei der Vor-und Nachbereitung der Feier tatkräftig geholfen haben. Bald wird das Schild einen Ehrenplatz erhalten.

Anne Kirchberg
Delf-Verantwortliche

Top-Ergebnisse bei Delf 2018

Heute halte ich die Ergebnisse der Prüflinge unserer Schule in den Händen und bin total begeistert. Alle achtzehn TeilnehmerInnen haben mit guten und sehr guten Ergebnissen in den Niveaustufen A2-B2 bestanden.
Wir haben uns schon manchmal am Nachmittag durch Hörtexte gequält, schwierige Texte bearbeitet, selbst verfasst und viel gesprochen. Manchmal war es anstrengend, aber auch lustig und oft erfolgversprechend. Oft musste ich einigen von euch Mut zusprechen, andere waren eher entspannt und von sich überzeugt. Egal - alle haben es geschafft! Die Mühe hat sich also gelohnt. Bald bekommt ihr die Diplome und die bedeuten etwas, denn beim Delf-Diplom handelt es sich nämlich um ein offizielles Dokument, welches international anerkannt wird.
Besonders Abschlüsse in B1/B2 sind ein großes Plus auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Das Diplom garantiert eine nationale und internationale Mobilität an Universitäten und im späteren beruflichen Werdegang. Ein B2 – Diplom wird übrigens von den meisten französischen bzw. frankophonen Universitäten vorausgesetzt.
Außerdem ist es natürlich ein Beweis für den Erfolg des Französischlernens und ein Zeichen für viel Fleiß.
Insgesamt ist es eine Bereicherung für den Lebenslauf. Vielleicht möchte jemand ein Praktikum oder einen Ferienjob in einem frankophonen Land absolvieren? Dann ist ein Nachweis der Französischkenntnisse bestimmt hilfreich.
Ich gratuliere euch allen herzlich im Namen aller Französischlehrerinnen.
Ihr könnt stolz auf eure Leistungen sein! Die besten drei werde ich zum französischen Frühstück einladen. Versprochen!
Vielleicht sehen wir uns im nächsten Schuljahr im neuen Kurs wieder? Traut euch! Ihr könnt das!

A bientôt!

Anne Kirchberg
Delf-Verantwortliche/
Leiterin Delfprüfungszentrum

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.