0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

Frau Dr. Stessel zu Gast an der RHS

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

2014 war es soweit, drei Jahre lang hatten Schüler unserer Schule zusammen mit ihren Englisch-Lehrern an der deutschen Ausgabe des Zeitzeugenberichtes "Snow flowers" gearbeitet, ein Buch, dass eines der dunkelsten Kapitel Markkleeberger Stadtgeschichte abbildet. Die Autorin Zahava Stessel, eine der wenigen Überlebenden, beschreibt darin das tägliche Leben im Zwangarbeitslager Markkleeberg.
Am 16.04.2018 konnten wir Dr. Stessel, seit 2008 Ehrenbürgerin unserer Stadt, zusammen mit ihrer Tochter Dr. Miriam Shenkar, persönlich begrüßen. Ebenfalls anwesend waren die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köping, und der Oberbürgermeister der Stadt Markkleeberg, Karsten Schütze.
In einer Diskussionsrunde mit Schülern der AG Spurensuche ging es nicht nur um "Snow flowers", sondern auch um die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft, um ihre Recherchen zu den mehr als 80 jüdischen Opfern der NS-Diktatur in Markkleeberg. Für sechs von ihnen wurden inzwischen auf Initiative der Schüler Stolpersteine gesetzt. Nun hatten sie erstmalig die Möglichkeit, mit einer Zeitzeugin direkt zu sprechen. Wichtig sei der inzwischen 88-Jährigen, dass die Verbrechen des Holocausts nicht in Vergessenheit geraten, auch wenn viele Menschen von diesen Erinnerungen nichts mehr wissen wollen. Die Arbeit der Schüler trage dazu bei.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.