0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

Literaturprojekt

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Unser französisches Literaturprojekt "le Prix des lycéens“

Seit Beginn des Schuljahres lesen Schüler des Grundkurses der Klassenstufe 11 mit mal oder weniger Eifer französische Jugendromane in der Fremdsprache. Im Rahmen dieses Projektes besuchten wir auch gemeinsam eine Autorenlesung der Schriftstellerin Orianne Charpentier im institut francais.

Dicht gedrängt saßen Schüler und Schülerinnen aus Döbeln, Markkleeberg und Leipzig zusammen und lauschten der temperamentvollen Lesung der sympathischen Autorin.Sie las aus ihrem Werk „Après la vague“ (Nach der Welle). Viele Fragen, die sich bei der Lektüre ergeben hatten, konnten noch geklärt werden.

Hier an dieser Stelle möchte ich eine Teilnehmerin des Projektes und der Lesung zu Wort kommen lassen: „Ein französisches Buch zu lesen war sehr interessant und eine spannende Erfahrung. Zuerst einmal war es ein französisches Buch und wer kann schon von sich behaupten, dass er ein Buch in der zweiten Fremdsprache gelesen hat? Meiner Meinung nach können wir schon stolz darauf sein, dies mit Erfolg geschafft zu haben. Außerdem basiert die Geschichte auf einer wahren Begebenheit.Das finde ich immer besonders interessant und für mich hat ein Tsunami etwas Unberechenbares an sich, so dass eine Geschichte darüber spannend ist. Schließlich ist der Hauptgrund, warum es besonders spannend war, dass wir die Autorenlesung besucht haben. Die Autorin war sehr freundlich und wir konnten ihr alle noch offenen Fragen stellen, wodurch wir noch viele Hintergrundinformationen bekommen haben. Letztendlich kann ich sagen, dass es eine tolle Erfahrung war...“

Und wir werden noch mehr Erfahrungen machen.... Denn bald tagt die Landesjury Sachsen und legt sich auf einen Roman fest, der den Preis der deutschen Gymnasiasten (PdlA) erhalten soll.

Zur Buchmesse wird die Bundesjury den Preisträger küren (dotiert mit 5 000 Euro) und wir werden alle Autoren der vier Romane kennenlernen und im Anschluss die Preisverleihung erleben.

Im Projekt steckt viel Arbeit, die Kraft, auch mit Misserfolgen umzugehen, Spaß am Lesen zu entwickeln und vieles mehr.

Michelle Weise und Anne Kirchberg

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.