Studienfahrt nach Rom

Sie sind hier: HOME » FAKTEN » SCHULBERICHTE

Veni, 25 Schüler und zwei Lehrerinnen kamen im Spätsommer nach Rom.
Vidi, sie sahen all die antiken Wunder der Baukunst, die Schätze der Renaissance, des Barock und der vatikanischen Sammlungen.
Vici, sie siegten über Blasen an den Füßen und wanderten über 100 km in 5 Tagen.

Sie wandelten auf Ciceros Spuren, denn „Reden lernt man durch reden.“ Mit Informationen versorgt, konnten die Kunstwerke näher betrachtet werden. Wie könnte der „Torso vom Belvedere“ vervollständigt werden? Wer ist in der „Schule von Athen“ vertreten? Leichter fiel es, leider nur gedanklich, ein Bad in den Caracalla-Thermen zu nehmen, ein Rennen im Circus Maximus zu verfolgen oder einen Gladiatorenkampf zu erleben. Selbst Augustus wurde wieder lebendig.
Aber auch die kulinarischen Genüsse kamen nicht zu kurz, wobei ein Highlight sicher die Eissorten im Palazzo del Freddo waren.
Keiner aus der Gruppe hat es versäumt, mindestens eine Münze in den Trevi-Brunnen zu werfen, denn nach Rom muss man wiederkehren.
Vielen Dank an alle Reisegefährten für diese erlebnisreiche Reise.

Evelyn Kirsche

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.