0341 / 356890  Mehringstraße 8, 04416 Markkleeberg

Schülerfirmen 2016

Sie sind hier: HOME » FAKTEN » SCHULBERICHTE

Zeit für Kinder, Rainbow Power, Deck Deluxe, Stadtfüchse & Tee Fee

Im zweiten Halbjahr steht für die Schüler der 9. Klassen des gesellschaftswissenschaftlichen Profils die große Welt der Wirtschaft auf dem Stundenplan, sie lernen die wichtigsten Mechanismen des Wirtschaftslebens kennen. Auch wenn nur fiktiv werden Firmen gegründet, Ideen ausgetüftelt, Personalstellen besetzt, Kosten kalkuliert, Steuern berechnet, Werbung kreiiert und eine Identität, die sogenannte Corporate Identity, entwickelt. Am Ende stehen tolle Projekte, die durchaus eine Chance als kleines Startup-Unternehmen hätten.

ZEIT FÜR KINDER - IHR KIND IN GUTEN HÄNDEN

Vielleicht haben die Gründer von "Zeit für Kinder" selbst schon Erfahrungen mit den Nannys dieser Welt gemacht und dabei erkannt, dass man manches besser machen kann. Jedenfalls scheinen Hausaufgaben, aber auch spielerische Momente für sie ein Klacks zu sein, nicht umsonst werben sie mit dem Slogan "Ihr Kind in guten Händen". Da kann Papa in Ruhe arbeiten und Mama ihren schon lange fälligen Zahnarzttermin wahrnehmen. Klingt zwar etwas nach Klischee, scheint aber zu funktionieren.

RAINBOW POWER - DIE BUNTE KRAFT

Und wo die Kinderbetreuung schon mal ist, kann eine Reinigungsfirma nicht weit sein. "Die bunte Kraft" wuselt durch die Häuser Markkleebergs und tut so ganz nebenbei auch noch etwas für die Umwelt: Die Firma wirbt mit biologisch abbaubaren Reinigungsmitteln. Um die Zielgruppe hat man sich auch Gedanken gemacht, Familien und ältere Menschen stehen ganz oben. Single-Haushalte scheinen dabei schlechte Karten zu haben. Wenn die jungen Leute ihren Reinigungsauftrag richtig verstehen und nicht, wie im Werbefilm zu sehen, in der ganzen Wohnung mit nur einem Wischtuch unterwegs sind, könnte auch dieses Projekt eine Zukunft haben.

DECK DELUXE - BEAUTY ON WHEELS

Mit Kinderbetreuung und Putzfimmel gab sich die rein männlich dominierte Firma nicht ab, sondern richtete sich eher am Freizeitbereich aus. Damit scheint man wohl persönliche mit wirtschaftlichen Interessen verbinden oder nach dem Motto "Mach´ dein Hobby zum Beruf" verfahren zu wollen. Aber das Ergebnis konnte sich sehen lassen, zwei designte Decks konnte man präsentieren.

STADTFÜCHSE

Da ist der Name Programm - schlau durch die Stadt. Bei den angebotenen Rundgängen können Kinder und Jugendliche Interessantes zur Stadtgeschichte erfahren oder Abenteuer im Grünen erleben. Die Kosten dafür scheinen moderat, für eine Kindergartengruppe sind die Führungen bereits für 2,50 € pro Person zu haben. Okay, reich kann man damit nicht werden, aber das stand wohl für die Firma auch nicht an erster Stelle.

TEE FEE

Für die Schüler von "Tee Fee" stand von Anfang an fest: Wir wollen etwas schaffen, was es noch nicht gibt, etwas Schönes, am besten ein Multifunktionsprodukt. Und das ist es geworden - der sich selbst auflösende Zuckerlöffel. Okay, man kann sich jetzt darüber streiten, ob die Welt so etwa braucht, aber diejenigen, die sich darüber einen Kopf machen, gehören mit Sicherheit nicht zur Zielgruppe der Firma. Und damit der Löffel sich nicht so allein fühlt, bekommt er den selbstgenähten Teebeutel inclusive selbst angebauten Tee gleich noch mit dazu. Mehr Kreativität geht nicht.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.