Deutscher Chorwettbewerb 2014

Sie sind hier: HOME » MUSIK » AKTUELLES

Deutscher Chorwettbewerb – RHS ist dabei

Tag 3

Preisvergabe. Aber erst einmal herzlichen Glückwunsch Ronja zum 14. Geburtstag, einen Regenschirm als kleines Präsent passend zum Wetter, denn heute hat, wie in Markkleeberg auch, das Wetter umgeschlagen.

Aber das hat der Stimmung keinen Abbruch getan, im Gegenteil, denn inmitten der Wahnsinnsstimmung gab es einen hervorragenden Dritten Preis für unseren Gleichstimmigen Chor, und das bei einer großen Konkurrenz: 22 von 25 möglichen Punkten bei einer wirklich strengen Jury, die keinen Zehntelpunkt verschenkt oder Gnadenwertungen vergibt. Großer Jubel, aber seht selbst!

Jetzt freuen wir uns auf das abendliche Abschlusskonzert. Morgen Vormittag gibt es noch einen Auftritt an einer Weimarer Schule, bevor es dann wieder zurück nach Hause geht.

Tag 2

Heute der Wettbewerbstag! Aber erst einmal ein ausgiebiges Frühstück, bei dem das gestrige Festkonzert mit seinen zwei spektakulären Auftritten der Pfälzischen Kurrende und JuiceBox noch einmal in aller Munde war. Und ein Hoch auf unser Geburtstagssternchen Emma – Blümchen, Ständchen, Kuchen inklusive. Ab 10 Uhr wurde es ernst. Einstimmung, Erwärmung, Einsingen auf dem Hof. Stellprobe in der Weimarhalle. Mittagessen im Hostel – Schnittchen, Wiener, Gesundes (Obst und Gemüse)… dann Chorkleindung an, die Spannung stieg. 13.50 Uhr – wir waren dran. Der Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. Ein kleiner Fanclub war aus Markkleeberg angereist – zusätzliche moralische Unterstützung. Ein fehlerloses Programm, aus Sicht der beiden begleitenden Laien. Was die kritische Jury entschieden hat? Das Ergebnis wird morgen bekannt gegeben.

Am Nachmittag erkunden wir Weimar und stöbern bei den vielfältigen Auftritten der Konkurrenz bzw. anderer Chöre. Die Stadt brummt.

Wir sind gespannt auf morgen!!!

Tag 1

„Im Jahr 2014 treffen sich nicht nur die besten Fußballmannschaften der Welt in Brasilien, sondern auch die besten Chöre Deutschlands in Weimar.“, so der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände. 4500 Sängerinnen und Sänger treffen sich in der Stadt der Klassiker. Und der gleichstimmige Chor unserer Schule ist dabei – eine großes Event und eine tolle Auszeichnung für die bisher geleistete Arbeit!

10 Uhr Treff in der Aula. Eine letzte Chorprobe unter Leitung von Herrn Ay. Mittag dann fuhr der Bus, der aufgrund der von den Cossi-Badegästen zugeparkten Straßen rund um unserer Schule nicht wie gewohnt vor unserer Eingangstür halten konnte, Richtung Thüringen ab. Bezug des Hostels „Labyrinth“ mit seinen schmucken und individuell gestalteten Zimmern, mitten im Zentrum, gleich neben dem Nationaltheater und der Weimarhalle. Stellprobe 16.30 Uhr für den Auftritt im Rahmenprogramm heute Abend. Eine gute Vorbereitung für den morgigen ersten Wettbewerbstag. Alle sind bei bester Laune und gespannt auf das Kommende! Drücken wir alle die Daumen für ein erfolgreiches Gelingen.

Gymnasiasten schon mehrfach dabei

"Für Sachsen, das diesmal verhältnismäßig wenige Ensembles in den Wettbewerb schickt, hat sich zum wiederholten Mal einer der Chöre der Rudolf-Hildebrand-Schule in Markleeberg qualifiziert. Dass es das Hildebrand-Gymnasium geschafft hat, liegt wohl auch an der musischen Ausrichtung. Wir waren bei einer der letzten Proben vor dem Wettbewerb des gleichstimmigen Chores dabei. Von Aufregung war dort nichts zu spüren, denn der Chorleiter Detlef Ay versucht "den Ball flach zu halten. Das Wichtigste ist, Freude und Musizierlust und die sollte man sich auch bei einem Wettbewerb nicht nehmen lassen"."

Quelle: mdr.de

Wettbewerb

  • 26.05.2014, 13:50 · Weimarhalle, Seminargebäude

Leitung

  • Detlef Ay

Programm

  • Thomas Morley "Now ist the month of maying"

  • William Byrd aus: "Memento salutis"

  • Heinrich Poos aus: "Drei alte Volkslieder - Es geht ein dunkle Wolk herein"

  • Robert Radecke aus: "Drei Terzette op. 17 / Nr. 2: Im Wald, im hellen Sonnenschein"

  • Javier Busto "Salve Regina"

  • Brett Dean "The tracks and the traces"

  • Stephen Leek "Ngana"

Chorportrait

Die Chorarbeit am Rudolf-Hildebrand-Gymnasium in Markkleeberg nimmt wegen dessen musischer Ausrichtung einen breiten Raum ein. Sie beginnt auf grundlegendem Niveau in der 5. Klasse. Im Gleichstimmigen Chor der Klassen 8 und 9, zum Teil auch 7, singen alle Mädchen und die noch nicht mutierten Jungen. Der Chor besteht aus 44 Mitgliedern und probt zweimal pro Woche.

Neben der Erarbeitung eines vielseitigen Repertoires und der zielgerichteten Entwicklung der Stimme steht das lebendige, klangschöne Musizieren im Mittelpunkt. Neben Auftritten im schulischen und städtischen Rahmen, wie zum Leipziger Bachfest 2012 oder beim "Euro-Treff" des AMJ in Wolfenbüttel, nahm der Chor mehrfach erfolgreich am "Erwitter Kinder- und Jugendchorwettbewerb" teil.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.