Känguru an der RHS

Sie sind hier: HOME » ORGANISATION » SCHÜLER » WETTBEWERBE

Noch sind die Preise vom Känguru-Wettbewerb nicht angekommen – sie sind noch auf der Paketstrecke. Aber die ersten Ergebnisse sind schon da. Und die 8.Klassen haben richtig zugeschlagen und die höchsten Punktzahlen erreicht. Dabei hat die 8e die ersten fünf besten Punktzahlen hingelegt – Wahnsinn!
Konrad Leßner hat mit 136,25 die Höchstpunktzahl der RHS erreicht. Es folgen knapp Linde Hermann, Benjamin Engler, Joel Hoppe und Lilly Kaiser. Dann hat sich Lena Tappendorf aus der 8c dazwischen gekämpft und knapp vor Niklas Kohlhaw platziert.
Clara Wallochny und Rafael Schickel aus der 6e bzw. 5d haben in den Klassenstufen 5/6, in denen es ja weniger Gesamtpunkte gab, auf die Plätze 1 und 2 gekämpft. Mit 115 bzw. 113,75 bei möglichen 120 Punkten auch ein sensationell gutes Ergebnis.
Alle weiteren Platzierungen erscheinen demnächst hier. Es steht ja auch noch der Schüler, die Schülerin mit dem weitesten Känguru-Sprung aus – die seien hier noch nicht verraten.
Die Urkunden und Preise kommen vielleicht noch vor Ostern, ansonsten aber Anfang Mai. Bleibt gespannt!

F. Morgeneyer, Fachschaft Mathematik

Wenn eine Modelleisenbahn genau 1 min 11 s für eine Runde braucht, wie lange braucht sie dann für 6 Runden? Na? Einfach. Erst recht, wenn die Lösung unter fünf Antwortmöglichkeiten ausgewählt werden muss. Das ist aber nur der Anfang. Es folgen für die Klassenstufen 5 und 6 weitere neunzehn, für die größeren Schüler neunundzwanzig Aufgaben mit aufsteigendem Schwierigkeitsgrad.
Seit Jahren ist das „Mathe-Känguru“ eine feste Größe im Rahmen der Wettbewerbe an unserer Schule. Und wieder hat der überwiegende Teil unserer Schüler teilgenommen. Durchhaltevermögen, Problemlösungsfähigkeit, Ideenfindung, logisches Denken – all das wurde abverlangt und trainiert. Jetzt sind wir auf die Ergebnisse gespannt. Wer hat die meisten Aufgaben hintereinander richtig gelöst? Welche Schüler haben die höchsten Punktzahlen in ihren Klassenstufen erreicht? Wo bin ich als einzelner Schüler gelandet? Antworten gibt es alsbald hier.
Inzwischen hat die kleine Dampflock in 7 min und 6 s die Modellstrecke sechsmal umrundet.

F. Morgeneyer
Fachschaft Mathematik

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.