"Die DDR - Zwischen Repression und Widerspruch"

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

In Anwesenheit der sächsischen Bildungsministerin Brunhild Kurth und des sächsischen Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen, Lutz Rathenow, wurde am 13.11.2013 an unserer Schule die Ausstellung zum Thema "Die DDR - Zwischen Repression und Widerspruch" vorgestellt. Die vom Kultusministerium initiierte Wanderausstellung verbleibt 14 Tage an unserer Schule und soll auf mehr als 70 Plakaten den Schülern die Geschichte der DDR widerspiegeln. Sie ist damit auch eine Ergänzung zu der bereits im C-Flügel existierenden Ausstellung "Herrschaft und Alltag in der DDR". Genug Anschauungsmaterial also für lebendigen Geschichtsunterricht.

Bildungsministerin Brunhild Kurth und Schulleiter Ditmar Apel schauen sich die Ausstellung zur DDR-Geschichte in der Aula des Rudolf-Hildebrand-Gymnasiums an.

Foto: André Kempner / LVZ

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.