Schweigeminute an der RHS

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Kein Montag wie jeder andere. Einfach in den Alltag zurückkehren, das geht nach den Geschehnissen in Paris nicht. Auch nicht für die Schüler unserer Schule. Das wurde bereits in den ersten Unterrichtsstunden deutlich, es gab bei vielen das Bedürfnis zu reden, Fragen zu stellen: Wieso, war eine, die man am meisten hören konnte. Aber auch der Wille, sich nicht einschüchtern zu lassen und das zu tun, was die Terroristen in Paris erreichen wollten, das öffentliche Leben zu meiden. Sich nicht mehr auf die Straße zu trauen, anderen zu misstrauen, Zweifel am Bestehenden aufkommen zu lassen.

"Dona Nobis Pacem" - mit diesem Kanon und einer anschließenden Schweigeminute gedachten die Schüler, Lehrer und das Personal um 12:00 den Opfern in Paris.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.