Schneeblumen-Gedenkweg

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Im eisigen Aprilregen wurden sie in der Nacht des 13. April 1945 vom KZ-Außenlager Wolfswinkel/ Markkleeberg aus durch die verdunkelten Straßen Leipzigs getrieben: 1500 Zwangsarbeiterinnen - jüdische Ungarinnen und französische politische Gefangene. Viele von ihnen überlebten den Marsch, der sie nach Theresienstadt bringen sollte, nicht. Für andere war es ein entbehrungsreicher Weg in ein neues Leben.
70 Jahre danach lädt das Projekt "Leipziger Notenspur" ein, den ersten Teil des Weges gemeinsam zu gehen, den die Häftlinge in Holzschuhen ohne ausreichende Kleidung und Nahrung laufen mussten (Dauer ca. 3,5 Stunden). Unterstützt und begleitet wird dieser Abend auch von Schülern unserer Schule.

  • Termin: 13. April 2015

  • Beginn: 19:00

  • Treffpunkt: ehem. KZ-Außenlager Wolfswinkel, Equipagenweg 21-23, 04416 Markkleeberg

  • Wegstrecke: ca. 8,4 km über Dölitz und Probstheida nach Stötteritz, Teilstrecken möglich

  • zur Karte

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.