Besuch bei Schiller

Was gibt´s Neues in Weimar? Jedes Jahr können unsere Elftklässler diese Frage im Rahmen ihrer Exkursion in die Stadt der Klassiker beantworten. Oder eben auch nicht. Denn man muss schon sehr genau hinschauen, um Veränderungen festzustellen.
Das Programm hat sich in den Jahren bewährt, Besuch des Schillerhauses und der Anna-Amalia-Bibliothek bilden den Rahmen für den sechsstündigen Aufenthalt, der durch weitere Stadtrundgang-Stationen aufgepeppt wird: Jakobsfriedhof, Goethe-Haus, Nationaltheater, Ilm-Park oder auch Bauhaus-Universität. Auch wenn all diese Punkte leicht zu erlaufen sind, es summiert sich am Ende. Und das ist gut so, denn eins ist im Februar gewiss. Es ist kalt an der Ilm. Wie immer. Und die Bratwurst schmeckt. Und irgendwie ist man wie immer froh, die Stadt wieder verlassen zu können..

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.