Gedenken an den Holocaust

Sie sind hier: HOME » FAKTEN » SCHULBERICHTE

Anlässlich des Gedenktages des Holocaust, besuchten die Schüler der Klasse 6b die Stadtbibliothek Markkleeberg. Im Rahmen des Ethikunterrichts behandeln wir momentan die jüdische Religion von ihren Ursprüngen bis in die Gegenwart.
Nun sollte es um die jüngste schreckliche Vergangenheit gehen. Was bedeuten Begriffe wie Nationalsozialismus, Shoa, Holocaust, Pogrome? Dies stellte die stellvertretende Bibliotheksleiterin, Frau Stiller, in einem Abriss der Zeit von 1933 bis 1945 dar.
Im Anschluss sahen die Schüler einen Film über das jüdische Mädchen Eva, die zwei Konzentrationslager überlebte, aber all ihre Freunde verlor. In einer Gruppenarbeit trugen die Schüler Kenntnisse, Erfahrungen aus ihrem eigenen Leben zusammen und verknüpften diese mit dem der Filmperson. In einer Stuhlkreisrunde besprachen wir das Gesehene und konnten Wissenslücken schließen.
Insgesamt gab es ein sehr positives Feedback aller Teilnehmer. Ein Lob an unsere Stadtbibliothek, aber auch an unsere Schüler, die sich diszipliniert verhielten und prima gearbeitet haben.

Anne Kirchberg
Fachschaft Ethik

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.