Chemiewettbewerb 2017

Sie sind hier: HOME » ORGANISATION » SCHÜLER » WETTBEWERBE

Wird „Leckermäulchen“ mit Stickstoff aufgeschäumt?

Diese und andere Fragen galt es am Mittwoch, dem 14.06.2017, richtig zu beantworten, als sich 10 Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen auf die Suche nach dem „Besten Chemiker“ ihrer Jahrgangsstufe machten.

Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich Marina Bech und Laeticia Karp aus der 8a, die 8b schickte Lisette Kristin Schmidt und Kai Schick ins Rennen.

Für die Klasse 8c traten Carmen Riede und Hanne Schmidt an, die 8d war mit Jule Narewski und Philipp Krämer vertreten. Helene Brückner und Hedwig Bosold wurden von der Klasse 8e nominiert.

Innerhalb von zwei Stunden mussten die Teilnehmer chemische Kenntnisse  und experimentelle Fertigkeiten nachweisen.  

Philipp Krämer wusste nicht nur, dass „Leckermäulchen“ tatsächlich mit Stickstoff aufgeschäumt wird, er zeigte auch die sichersten Kenntnisse über den Bau von Teilchen, entwickelte exakte Reaktionsgleichungen, kannte sich mit Redoxreaktionen und Säuren aus.

Beim Experimentieren im Team mit Jule Narewski ging er planvoll und effizient vor, identifizierte in kurzer Zeit die vier Substanzen, so dass er den Sieg im Wettbewerb errang und als erster unter den vom Förderverein der RHS finanzierten Preisen wählen durfte.

Auch Hedwig Bosold glänzte als Zweitplatzierte mit solidem Fachwissen und Geschick beim Experimentieren.

Die drittbeste Chemikerin der achten Klassen ist Hanne Schmidt.

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und ein Dankeschön an alle Teilnehmer!

P. Bauer / S. Oppitz

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.