Jugend trainiert für Olympia

Sie sind hier: HOME » ORGANISATION » SCHÜLER » WETTBEWERBE » JUGEND TRAINIERT

Finale ohne Fortune

Das Landesfinale im Basketball der Jahrgänge 2002-2005 war Werbung für unseren Sport. Die Basketballer vom Sportgymnasium Chemnitz und die Sieger der Bildungsagenturen lieferten sich hart umkämpfte, technisch und taktisch sehr ansprechende und oft bis zur letzten Sekunde von souveränen Schiedsrichtern geleitete, offene Spiele. Die Mädchen vom Sportgymnasium gewannen ihre Spiele überzeugend. Im Kampf jeder gegen jeden wurden die Medaillen zwischen dem Team des Pestalozzi- Gymnasium Dresden und dem Rottluff-Gymnasium Chemnitz. Dresden gewann 19:07. Die Basketballerinnen der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg gewannen mit 29:13 das Spiel um Platz 4 gegen das Breuer-Gymnasium Zwickau.

Im Jungenturnier wurde das vierte Spiel – RHS Markkleeberg gegen Sportgymnasium Chemnitz – das Endspiel und ein richtiger Kracher. Die Jungen vom Kepler- Gymnasium Chemnitz gewannen 25:21 gegen das Bertolt-Brecht Gymnasium Dresden und errangen Bronze. Platz 5 belegt das Diesterweg– Gymnasium Plauen.

Finale. Die RHS Basketballer fanden schnell ins Spiel. Über eine engagierte Verteidigung gelangen Ballgewinne, die dann in der gegnerischen Reuse versengt wurden. Nach 6 Minuten stand es 9:0 für die RHS. We can. Die folgenden Minuten waren nichts für schwache Nerven. Alles was Basketball bieten kann, bekamen die sich um das Spielfeld versammelnden Spieler der anderen Teams geboten. 2,9 Sekunden, 23:22 für das Sportgymnasium – Ballgewinn der RHS, Zug zum Korb, Foul, daneben, 2 Würfe – Fehlwurf – Fehlwurf. Maßlose Traurigkeit und die Fahrkarten für das Bundesfinale nicht gewonnen. Toll, Jungs und Glückwunsch den Spielern der RHS.

Endstand Mädchen

  • 1. Sportgymnasium Chemnitz

  • 2. Pestalozzi- Gymnasium Dresden

  • 3. Rottluff-Gymnasium Chemnitz

  • 4. Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg

  • 5. Breuer–Gymnasium Zwickau

Endstand Jungen

  • 1. Sportgymnasium Chemnitz

  • 2. Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg

  • 3. Kepler- Gymnasium Chemnitz

  • 4. Bertolt-Brecht-Gymnasium Dresden

  • 5. Diesterweg-Gymnasium Plauen

Schulamtsfinale Basketball

3 Teams der RHS - Mädchen II und III wie auch Jungen III - fahren zum Landesfinale. Unsere großen Jungs (WK II) Rasmus Wrigge, Moritz Weinrich, Philipp Raumanns, Moritz Ebersbach, Franz Rowek, Martin Thome und Carlo Hoffmann unterlagen dem Team vom Thomas-Gymnasium 21:24 und gewannen am Ende Silber.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.