Känguru 2016

Sie sind hier: HOME » ORGANISATION » SCHÜLER » WETTBEWERBE

30 Känguruaufgaben …

… und 24 in ununterbrochener Reihenfolge gelöst. Das schaffte Jakob Markert aus der Klasse 7 e. Damit hat Jakob nicht nur den größten „Kängurusprung“ unserer Schule geschafft, sondern auch einen ersten Preis im Känguru-Wettbewerb 2016 erreicht.

Von den 845 053 Teilnehmern, die sich in Deutschland beteiligten, waren 367 RHS-Schüler. Wir Mathelehrer hoffen, dass es für die meisten von euch nicht nur eine Abwechslung im Mathematikunterricht war, sondern auch Spaß gemacht hat und ihr neue Erfahrungen sammeln konntet. Jetzt gibt es die verdienten Urkunden, kleinen Preise und Aufgaben / Lösungshefte. Diese werden in den nächsten Tagen von euren Mathematiklehrern ausgegeben!

Diejenigen, die einen ersten, zweiten oder dritten Preis erreicht haben, bekommen noch Sonderpreise in Form von Büchern oder größeren Spielen.

Niklas Bormann aus der Klasse 8 e erreichte die höchste Punktzahl aller Schüler unserer Schule. 136,25 Punkte von max. 150 möglichen Punkten – das schafften in ganz Deutschland nicht einmal 500 Schüler.

In den Klassenstufen 5 und 6 konnten maximal 120 Punkte erreicht werden. Hier waren Konrad Bender (5 c), Felix Hahn (6 a) und Daniel Müller (6 d) mit 108,75 Punkten die Schüler, die die höchsten Werte und damit einen 1. Preis erreichten.

Ebenso erste Preise erreichten

  • Leni Kaupke (5 d)

  • Lilli Kaiser (5 c)

  • Paul Seitz (6 b)

  • Tim Stark (6 b)

  • Jan Wojcik (8 e)

  • Linda Rentsch (9 d)

Euch, allen weiteren Preisträgern eines zweiten und dritten Platzes herzlichen Glückwunsch von den Lehrern der Fachschaft Mathematik.

Frank Morgeneyer

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.