Blick hinter die Tür

Sie sind hier: HOME » AKTUELLES » NEWS-ARCHIV

Man sieht sie nicht, manchmal hört man sie. Die Männer, die unsere Schule digitalisieren.
Täglich ab 11:00, meistens bis 20:00, das sind ihre Arbeitszeiten und deshalb nehmen nur die wenigsten wahr, was da aktuell im B-Flügel passiert. Lediglich das nachmittägliche Geräusch einer Kernbohrung, das sich so anhört (und auch anfühlt) wie ein Besuch beim Zahnarzt.
Wie sieht es eigentlich hinter der Brandschutztür aus? Wir verraten es euch.

Bautagebuch, 26.05.2022

Es gibt Neuigkeiten, diesmal nicht aus den Räumen hinter der Tür, sondern aus dem Rathaus.
"Der regionale Telekommunikationsdienstleister envia TEL erschließt in Markkleeberg sechs Schulen und vier Horte mit Glasfaser. Alle Standorte erhalten Direktanschlüsse und somit Zugang zu schnellem und stabilem lnternet mit Bandbreiten von jeweils bis zu 1.000 Megabit pro Sekunde. Durch Aufrüsten entsprechender Technik sind auch Bandbreiten bis 10 Gigabit pro Sekunde realisierbar. Der Start der Bauarbeiten ist für Anfang Juni geplant." (Quelle: www.markkleeberg.de).
Die Bauarbeiten sollen mit dem Beginn des neuen Schuljahres abgeschlossen sein. Dafür müssen z.B. 4,5 Kilometer Glasfaserkabel von der Hauptstraße in Großstädteln bis in die Koburger Straße verlegt werden.

Bautagebuch 11.05.2022

Unsere Baustelle zieht weiter in den A-Trakt. Am 16.05.2022 findet die Reinigung des zweiten OG im C-Flügel statt, ab dem 17.05.2022 stehen die Räume im C-Trakt wieder zur Verfügung. Dafür werden neben A205 auch A206 und A207 sowie der Gang vom Verbinder bis zur Feuerschutztür vor dem dem Raum unserer Schulsozialarbeiter gesperrt. Umleitungen sind eingerichtet. Ortskundige werden gebeten, die gesperrten Räumlichkeiten zu umgehen.

Bautagebuch 10.05.2022

BAUTAGEBUCH 07.05.2022

Etwas unbemerkt haben sich die Bauarbeiten inzwischen nach oben verkabelt, eigentlich gibt nur der Vertretungsplan Auskunft darüber, wo sich unser Digitalisierungsfortschritt gerade befindet: 3.Etage, C-Trakt. Angesichts der bereits zu sehenden Mediensäulen möchte der ein oder andere schon gern sein WLAN-Passwort wissen. Verständlich, allerdings gibt es da einen kleinen Haken. Und der liegt auf der Straße. Genauer gesagt, auf der Mehringstraße. Auch wenn das im Gebäude schon alles schick aussieht, fehlt es noch am Zugang von außen. Von einer Breitbandanbindung mit 1 Gbit, die es braucht, um einigermaßen stabil arbeiten zu können, ist noch nichts zu sehen. Aktuell liegen lt. Tarifinformationen der Telekom 83,3 Mbit im Download und 33,4 Mbit im Upload an. Heißt, in ungefähr 3 Minuten habe ich das Datenvolumen von 1 GB durch die Leitung gejagt. Aber nur, wenn ich allein unterwegs bin. Ist man aber in der Schule meistens nicht.
In diesem Sinne, Augen auf in der Mehringstraße. Sollten irgendwann einmal aufgestellte Verkehrszeichen ausnahmsweise mal nicht auf bevorstehende Dreharbeiten für "Soko Leipzig" hinweisen, dann könnte es vielleicht losgehen.

BAUTAGEBUCH 20.03.2022

Unsere Baustelle zieht am 22.03.2022 in den C-Flügel. Das heißt, ab Mittwoch wird der komplette B-Flügel wieder begehbar sein. Die Bauarbeiten liegen genau im Zeitplan. Hoffen wir, dass zumindest die meisten Mitarbeiter der Firma Spie vom Virus verschont bleiben.

BAUTAGEBUCH 25.02.2022

Der Ausbau unserer Netz-Infrastruktur liegt im Plan. Ab Montag wird das Zimmer B35 geschlossen, damit die Mitarbeiter der Firma Spie alle Utensilien vom Erdgeschoss nach oben bringen, dort lagern und damit den nächsten Bauabschnitt vorbereiten können. Ab dem 07.03.2022 wird das Erdgeschoss wieder zugänglich, das zweite OG komplett gesperrt sein.

Bautagebuch 04.02.2022

DIGITALISIERUNG STARTET - BAUBEGINN AM 17.01.2021

Lange haben wir darauf gewartet, endlich geht es los. In 23 unserer Klassenzimmer wird zunächst passive Netzwerktechnik von Leitungen über Patchkabel bis hin zu den Anschlussdosen installiert, anschließend erfolgt die Ausstattung mit digitalen Schultafeln und Notebooks.
Das alles im laufenden Schulbetrieb, das erfordert von uns einiges Verständnis für das Baugeschehen und vor allem das Beachten von Regeln.

Das Betreten des jeweiligen Bauabschnittes ist streng verboten. Auch die dort befindlichen Toiletten sind nicht nutzbar.
Das Berühren von Materialien, Maschinen etc. ebenso wie das Klettern darauf sowie das Spielen damit sind zu unterlassen.
Etwaige Anordnungen von Mitarbeitern der Firma Spie die Baumaßnahmen betreffend sind zu befolgen.

Die Bauarbeiten beginnen auf der zweiten Etage. Betroffen sind die Räume B 21 - B 29, Raumänderungen sind dem Vertretungsplan zu entnehmen.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.