WILLKOMMEN AUF DER HOMEPAGE DER RUDOLF-HILDEBRAND-SCHULE MARKKLEEBERG

"Wort-haft"

Im Rahmen der Veranstaltungen zum 30-jährigen Jubiläum der Friedlichen Revolution war der Lyriker und Romanautor Ralph Grüneberger am Mittwoch, dem 18. September 2019, zu Gast an der RHS. In der Reihe „Wort-haft“ gibt er regelmäßig Texte ehemals politisch Verfolgter heraus, insbesondere aus der Zeit der DDR. Am Mittwoch wurde eine Auswahl dieser beeindruckenden Gedichte, Prosatexte und Haftprotokolle durch Dresdner Künstler vor Schülern der Klassen 10a und 10b präsentiert.

mehr erfahren ...

Heimspiel für Jana Hensel

Schulen scheinen für Autoren ein Ort der Angst zu sein, an dem Zensuren vergeben werden. Sich einem durchaus kritisch eingestellten jungen Publikum zu stellen, ist auch nicht jeder Autors Sache. Vielleicht bietet die Reihe „Literaturhaus macht Schule“, organisiert durch die Fachberater Deutsch zusammen mit dem Literaturhaus Leipzig e.V., eine Möglichkeit, diesen Knoten zu durchtrennen.

mehr erfahren ...

Studienfahrt nach Rom

Veni, 25 Schüler und zwei Lehrerinnen kamen im Spätsommer nach Rom. Vidi, sie sahen all die antiken Wunder der Baukunst, die Schätze der Renaissance, des Barock und der vatikanischen Sammlungen. Vici, sie siegten über Blasen an den Füßen und wanderten über 100 km in 5 Tagen.

mehr erfahren ...

Peter Rakete auf der Suche nach dem geheimen Klang

Am 22.09.2019 startet in der reformierten Kirche Leipzig "Peter Rakete auf der Suche nach dem geheimen Klang". Bei diesem Eventkonzert, das den festlichen Abschluss des diesjährigen "Klassik für Kinder"-Festivals in Leipzig darstellt, schauspielern und singen Schüler der Klasse 6a unserer Schule.

mehr erfahren ...

Symposium für Sächsische Schulchöre

Am Freitag, 20. September, findet das 1. Sächsische Symposium „Sächsische Schulchöre“ in der Hochschule für Musik Dresden statt. Unser Gemischter Chor ist dabei eingeladen, die Feierliche Eröffnungsveranstaltung sowie ein Gesprächskonzert am Abend auszugestalten.

mehr erfahren ...

Theater, Theater ...

Bühne frei für alle spielfreudige Schüler! Folgende Projekte sind für das kommende Schuljahr geplant.

mehr erfahren ...

Hilde nervt

  • Hilde Mittwoch, 28. August 2019 von Hilde

    Atmosphärisches

    Das neue Schuljahr ist nun mehr als eine Woche alt und unsere Bewohner haben sich wieder akklimatisiert. Das kann man angesichts der subtropischen Temperaturen wörtlich nehmen, man transpiriert so vor sich hin. Am besten nicht bewegen. 60 Minuten lang, kann man schaffen. Bewegung kommt zu Beginn des neuen Schuljahres eh von allein, die Schließanlage und das neue System bei der Schülerspeisung sorgen dafür. Der organisierte Verschluss der Schule ist nicht unbedingt der Traum eines jeden unseres Schülers, bleibt doch nur ein kleines Zeitfenster, um sich in die Wärme der Räume zu stürzen. Organisation ist alles und so kann man mit einem perfekt getimten Aufschlagen in der Schule den eigenen Schlafrhythmus verlängern. Mitdenken erfordert auch unser neues Mittagessen-Modell, fun-tastic soll es sein und es kommt dem schon sehr nahe. Das eigene Beladen des Tellers erfordert einige Geschicklichkeit, hat aber den Vorteil, dass man als mündiger Bürger für die Gestaltung seines Mittagsmenüs in der Regel selbst verantwortlich ist. Die Abwechslung nimmt zu, nur nicht beim Küchenpersonal, das wohl auch noch im Schlaf den leeren Teller und den Hinweis „Bratwurstragout“ über die Theke schiebt.

Kunstwerk des Monats

  • Kunst des Monats Freitag, 13. September 2019 von Kunst des Monats

    Monat August

    Lara Elisa Burwitz (5a) – „Augen auf für die Kunst! “ - Was ist denn das für eine bunte Truppe? Vor einem der berühmtesten Bilder der Kunstgeschichte hat sich diese illustre Gesellschaft platziert und tauscht sich darüber aus. Grund genug gibt es ja auch: „Der Schrei“ von Edvard Munch ist nicht nur eines der ersten Bilder, welches unterschiedliche Sinneswahrnehmungen miteinander verbindet, sondern auch eines, welches eine spannende Kriminalgeschichte besitzt: Im Jahr 2004 stürmten schwer bewaffnete Männer das Museum in Oslo, stahlen den „Schrei“ und versuchten diesen dann vergeblich zu verkaufen. Bei einer Razzia, 2 Jahre später, wurde dieser dann schwer beschädigt beschlagnahmt und ist seit 2008 im restaurierten Zustand wieder zu besichtigen. Dieses Schicksal wird Laras Kunstwerk hoffentlich nicht ereilen. Mit viel Kreativität, überzeugendem Einsatz von Farbkontrasten und einer konsequenten Schraffurtechnik ist ihr ein wunderbares erstes Werk in der 5. Klasse gelungen. Gratulation zur tollen Arbeit und weiter so! P.S.: Wer zu viel Taschengeld hat: Die Pastellversion wurde 2012 für über 100 Mio. Dollar verkauft.

Unsere Besonderheiten

  • VERTIEFT MUSISCHE AUSBILDUNG

    DIE RUDOLF-HILDEBRAND-SCHULE MARKKLEEBERG ist ein Gymnasium mit vertiefter musischer Ausbildung (SOGY §4), das die musikalische Begabung junger Menschen fördert. Im Zentrum steht die vokale Förderung mit Schwerpunkt Chorgesang. Nach bestandener Eignungsfeststellung erhalten unsere Schüler von der 5.-12. Klasse neben dem allgemeinbildenden Unterricht eine sukzessive Ausbildung in verschiedenen musikpraktischen und musiktheoretischen Fächern. Diese Fächer arbeiten in ihrer inhaltlichen Struktur und Vernetzung dem Schwerpunkt der musischen Vertiefung zu und sind auf die Anforderungen eines Leistungskurses Musik abgestimmt.

  • INTERNAT

    MITBEWOHNER GESUCHT

    Unser Internat steht Schülerinnen und Schülern des vertieft musischen Profils zur Verfügung, die auf Grund unzumutbarer Fahrdauer nicht täglich nach Hause fahren können. Das Internatsgebäude befindet sich unmittelbar neben der Schule und bietet Platz für maximal 30 Kinder und Jugendliche ab Klassenstufe 5. Die Internatsschüler werden in dieser Zeit durchgehend von drei Erzieherinnen sozialpädagogisch begleitet und betreut.

  • CHÖRE

    Seit mehreren Jahren haben sich die verschiedenen Chöre der RHS zu eigenständigen Formationen entwickelt und können – jede für sich – auf eine Reihe nationaler und internationaler Wertschätzungen zurückblicken. Als Mitglieder in den unterschiedlichen Chorformationen der Schule erhalten die Schüler durch Konzerte, Konzertreisen, Ton- und Fernsehproduktionen sowie durch die Zusammenarbeit mit regionalen und überregionalen Kulturinstitutionen und Konzertpartnern umfangreiche musizierpraktische Ensembleerfahrungen und Einblicke in die konzeptionelle, dramaturgische und organisatorische Planung von Konzertprojekten.

  • AUSBILDUNG

    Unsere Schüler erlangen ein vollwertiges Abitur, das die allgemeine Hochschulreife beinhaltet. Die Ausbildung in der musischen Vertiefung ist sukzessiv aufgebaut.

  • GANZTAGSANGEBOTE

    An der Rudolf-Hildebrand-Schule Markkleeberg besteht die Möglichkeit an einer Ganztagsbetreuung teilzunehmen. Eine Vielzahl von Angeboten wurde mit innerschulischen und außerschulischen Kräften erarbeitet und wir hoffen, dass diese Möglichkeiten allen beteiligten Schülern viel Freude bereiten werden. Die Ganztagsangebote enthalten vielfältige Arbeitsgemeinschaften, aber auch Zeiten der betreuten Hausaufgabenerledigung, der Förderung hilfebedürftiger Schüler und zur Auflockerung Sport, Spiel und Spaß.

  • SCHÜLERAUSTAUSCH

    Die Rudolf-Hildebrand-Schule unterhält regelmäßige Kontakte mit der RSG Noord Oost-Veluwe Epe (NL) und der Roncalli High School Indianapolis (USA) im Rahmen eines gegenseitigen Schüleraustausches.

  • PROILUNTERRICHT AB KLASSE 8

    Neben der vertieften musikalischen Ausbildung werden am Rudolf-Hildebrand-Gymnasium ab dem Schuljahr 2005/06 zwei weitere Profile unterrichtet. In der Klasse 7 wählen die Schüler zwischen dem natur- und dem gesellschaftswissenschaftlichen Profil. Jeder Schüler wird ab Klasse 8 in einem dieser Profilfächer jeweils 3 Stunden nach einem speziellen Lehrplan unterrichtet.

Wettbewerbe

MATHEMATIKOLYMPIADE

Die 58. Mathematik-Olympiade beginnt mit der 1. Runde. Der Wettbewerb richtet sich an alle Schüler der Klassen 5 bis 12. Bis zu den Herbstferien habt ihr Zeit, die „Haus-Aufgaben“ zu lösen.

mehr erfahren ...

GEOGRPHIEOLYMPIADE

Die nächste internationale Geographieolympiade findet im Sommer 2020 in Istanbul statt. Die erste Stufe zur Qualifizierung startet im September 2019.

mehr erfahren ...

NEUNSTEIN GEFUNDEN

Am 20.06.2019 führten die Physikerinnen und Physiker zum wiederholten Mal ihren Wettbewerb der neunten Klassen "Bester Physiker, Neunstein, gesucht" durch. In etwa drei Stunden bearbeiteten die Teilnehmer zwei experimentelle und eine theoretische Aufgabe.

mehr erfahren ...

VERBRENNT DIAMANT ZU KOHLENSTOFF?

Diese und andere Fragen galt es am Montag, den 24.06.2019, richtig zu beantworten, als sich 10 Schüler der 8. Klassen auf die Suche nach dem „Besten Chemiker“ ihrer Jahrgangsstufe machten. Am diesjährigen Wettbewerb beteiligten sich Joona Kirsten und Finn Schulze aus der 8a, die 8b schickte Dorothea Limpert und Elisa Olsen ins Rennen. Für die Klasse 8c traten Tobias Tonne und Fabio Wagner an, die 8d nominierte Joel Hoppe und Konrad Bender.

mehr erfahren ...

Links & Termine

QUERDENKER

Technischer Fortschritt und unsere Schule? Das passt fast so gut zusammen wie Sommer und schlechtes Wetter. Also haben wir uns entschieden, unserer Schulleitung ein gutes Vorbild zu sein und den Querdenker zu digitalisieren.

mehr erfahren ...

SCHÜLERVERKEHR

Gebaut wird immer, egal, mit dem öffentlichen Nahverkehr kommt ihr ohne Probleme in die Schule und natürlich auch wieder nach Hause.

mehr erfahren ...

KLAUSURTERMINE

Klausuren für die Klassenstufen 11 und 12 werden zentral geplant. Alle Termine für das 1.Halbjahr findet ihr hier zum Download.

mehr erfahren ...

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.