Bewertung und Zensierung

Für das Schuljahr 2017 / 18 gilt für die Anzahl der Klassenarbeiten und Gewichtung der Noten:

Anzahl der Klassenarbeiten

Fach

Klassenstufe

Anzahl (pro SJ)

Deutsch

05 - 10

3

Mathematik

05 – 08 I 10

09

4

3

Englisch

05 - 10

3

in Klasse 9 eine komplexe Leistung möglich

Französisch

06 - 10

3

eine komplexe Leistung möglich

Latein

06 - 10

3

in Klasse 9 und / oder 10 eine komplexe Leistung möglich

Geschichte

09 - 10

1

Musik

09 (nur 9 a)

10 (nur 10 a)

2

3

In allen anderen Klassenstufen (bzw. Klassen) sowie in den anderen Fächern werden keine Klassenarbeiten geschrieben.

Gewichtung der Noten

  • Für die Fächer Deutsch, Mathematik und Sprachen wird beschlossen: Zur Ermittlung der Halbjahres- bzw. Endnote werden der Durchschnitt der Klassenarbeiten sowie der Durchschnitt der sonstigen Leistungen (schriftlicher, mündlicher und praktischer Art) gebildet. Das arithmetische Mittel der beiden Durchschnitte bildet die Grundlage für die Halbjahres- bzw. Endnote.

  • Die Klassenarbeitsnote in den Klassenstufen 9 und 10 Im Fach Geschichte wird doppelt erteilt. Zur Erteilung der Halbjahres- und Endnote wird das arithmetische Mittel aller Noten gebildet.

  • In Musik (Klasse 9 a) geht die Klassenarbeit in doppelter Wertung in das entsprechende Teilfach ein und die Halbjahres- bzw. Endnote wird aus dem arithmetischen Mittel der Teilnoten gebildet, in der 10 a wird die Halbjahres- bzw. Endnote zu 50 % aus dem arithmetischen Mittel der Klassenarbeiten und zu 50% aus dem arithmetischen Mittel der sonstigen Leistungen gebildet.

  • Für den natur- und gesellschaftswissenschaftlichen Profilunterricht wird beschlossen: In den Klassenstufen 9 und 10 erfolgt die Ermittlung der Halbjahres- bzw. Endjahresnote entsprechend des Unterrichtsanteils der profiltragenden Fächer (2/3) und der profilbezogenen informatischen Bildung (1/3).

  • Für den Sportunterricht wird beschlossen: Alle Individualnoten, gruppentaktischen Noten und alle Spielnoten sind gleichwertig. Zur Ermittlung der Halbjahres- bzw. Endnote wird das arithmetische Mittel aller Endnoten jedes Lernbereichs gebildet. Sollte ein Lernbereich vor Halbjahresnotenschluss noch nicht abgeschlossen sein, wird der Notendurchschnitt aller bisher erteilten Noten des Lernbereichs zur Ermittlung der Halbjahresnote genutzt.

  • Im Fach Biologie werden die Leistungen aller mikroskopischen Zeichnungen zu einer Note zusammengefasst. Zur Ermittlung der Halbjahres- bzw. Endnote wird das arithmetische Mittel aller Noten gebildet.

  • Für alle anderen Fächer (bzw. Klassestufen) wird beschlossen: Es gilt grundsätzlich: Alle Noten sind gleichwertig. Zur Ermittlung der Halbjahres- bzw. Endnote wird das arithmetische Mittel aller Noten gebildet.

  • In der Klassenstufe 10 erstellt jeder Schüler eine komplexe Leistung (KoL). Fertigt er diese in einem Fach an, in welchem Klassenarbeiten geschrieben werden, so erhält er eine zusätzliche Klassenarbeitsnote. Anderenfalls geht die erteilte Note doppelt in die Gesamtbewertung des Faches ein.

In der Sekundarstufe II werden in den Grundkursen und im Leistungskurs 12/II eine Klausur und den Leistungskursen 11/I bis 12/I zwei Klausuren geschrieben.

In folgenden Kursen ergeben sich die Kurshalbjahresnoten zu 50 % aus den Durchschnitten der Klausurnoten und zu 50 % aus den Durchschnitten der sonstigen Leistungen:

  • Mathematik, Physik, Astronomie, Geschichte, GRW, Ethik, Religion, Deutsch, Englisch, Latein, Chemie, Biologie, Musik, Geographie und Informatik

Im LK Musik ergeben sich die sonstigen Leistungen aus dem arithmetischen Mittel aller gleichrangigen Teilfächer.

Entsprechend der SOGYA §22 (6) liegt die Gewichtung der beiden Teilbewertungen im pädagogischen Ermessen des Fachlehrers.

In folgenden Kursen ergeben sich die Kurshalbjahresnoten zu 40 % aus der Klausurnote und zu 60 % aus den Durchschnitten der sonstigen Leistungen:

  • Französisch, Kunst

Die Entscheidung über die Kursnote liegt im Zweifelsfall im Ermessen des Fachlehrers.

In Sport wird die Spielnote in einer Spielsportart als Klausurnote gewertet und besitzt die Wichtung von 50 % zur Ermittlung der Gesamtnote.

Sollte eine komplexe Leistung geschrieben werden, so zählt sie als zusätzliche Klausurnote.

 

Note 6

Note 5

Note 4

Note 3

Note 2

Note 1

Punktzahl

00 - 24 %

25 - 44 %

45 - 64 %

65 - 79 %

80 - 94 %

95 - 100 %

BE / NP

15

14

13

12

11

10

09

08

07

06

05

04

03

02

01

00

ab

96 %

91 %

86 %

81 %

76 %

71 %

66 %

61 %

56 %

51 %

46 %

41 %

35 %

28 %

21 %

00 %

beschlossen in der Gesamtlehrerkonferenz am 04.08.2017

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.