Mathematikolympiade 2015

3. Stufe

“Es ist schon etwas Besonderes, wenn man zur 3. Stufe der Mathematik-Olympiade eingeladen wird. Immerhin qualifizieren sich dafür aus allen Gymnasien der Stadt Leipzig und des Regierungsbezirks Leipzig insgesamt nur 80 Schüler. Jakob Markert (6. Klasse) und Daniel Herrschuh (7. Klasse) gelang das in diesem Jahr.

Am Sonntag ging es 13.30 Uhr los. Eröffnungsveranstaltung und anschließend vier Stunden Klausur – drei Aufgaben waren da zu lösen. Das scheint verrückt, ist aber so. Hier ist Nachdenken und Ausdauer gefragt. Viele Teilnehmer verließen schon vor der Zeit nur mit der Hälfte der Lösungen den Raum. Nicht so Jakob und Daniel, die zu dem Drittel der Schüler gehörten, die die Zeit ausschöpften.

Montagmorgen ging es dann in die zweite Runde. Wiederum: vier Stunden konzentriertes Arbeiten an drei weiteren Problemen. Mittagessen gab es dann in der Mensa des Umweltforschungsinstitutes, dass die modernen Räumlichkeiten bereit stellte. Nach dem Freizeitprogramm im Kreativitätsgymnasium Leipzig gab es dann die Siegerehrung. Auch wenn Jakob und Daniel keinen der ersten Preise abbekommen haben – ihr habt unsere Schule wirklich gut vertreten. Vielen Dank dafür! Und nicht traurig sein, dass ihr nicht zu den Preisträgern gehört habt. Das kann sich ja im kommenden Jahr ändern! Dann seit ihr und vielleicht die eine oder der andere mit dabei!

F. Morgeneyer

Fachbereich Mathematik

2. Stufe

Bis zum 27. November mussten die Aufgaben korrigiert und die Ergebnisse beim Olympiade-Büro abgegeben werden. Die Mathelehrer waren zuverlässig und so konnten wir die Punktzahlen fristgerecht zurück senden. Mal sehen, ob es Schüler geschafft haben, sich für die dritte Stufe zu qualifizieren. Zwei drei Kandidaten wären schon dabei!

Daniel Herrschuh aus der Klasse 7 c

und

Finn Beyer aus der Klasse 5 a

haben mit 36 von 40 möglichen Punkten ein hervorragendes Ergebnis erzielt, gefolgt von

Jakob Markert aus der Klasse 6 e

mit 33 von 40 möglichen Punkten.

Diese hohen Punktzahlen sind umso höher einzuschätzen, weil alle drei Schüler ohne direktes Training bzw. gezielte Vorbereitung in den Wettbewerb starteten. Die Olympiade-Aufgaben sind anders als im Mathematikunterricht der Schule viel komplexer und analytischer angelegt.

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH den drei Besten!

Aber auch alle anderen haben sich wacker geschlagen. Es haben in diesem Jahr zwar „nur“ 27 Schülerinnen und Schüler teilgenommen, dafür war die Qualität der Ergebnisse sehr gut. Fast die Hälfte aller Teilnehmer erreichte 20 Punkte und mehr. Und diejenigen, die weniger Punkte erzielt haben müssen darüber nicht traurig sein – ihr habt alle richtig gekämpft, das war bei der Vier-Stunden-Klausur ganz deutlich zu spüren.

Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde – die leider einen kleinen Tippfehler im Kleingedruckten enthalten – Entschuldigung! … aber das macht das gute Stück ganz unverwechselbar.

Frank Morgeneyer

Fachbereich Mathematik

54. Mathematik-Olympiade 2014

Liebe Schüler,

auch in diesem Jahr bietet die RHS die Teilnahme an der Mathematikolympiade an.

Anbei sind die Aufgaben der ersten Runde, die als Hausaufgabenrunde bis spätestens zum Ende der Herbstferien läuft. Sie soll dazu dienen, dass ihr euch im Lösen dieser Aufgabentypen übt und mit euren Mathematiklehrern anschließend besprecht. Es müssen nicht alle der gegebenen Probleme gelöst werden – aber mindestens zwei von diesen. Achtet darauf, dass ihr die Lösungen ausführlich beschreibt und jeden Schritt begründet. Auch Skizzen, Tabellen können dabei angefertigt werden. Oft passen die Lösungen nicht mal auf eine A 4-Seite und brauchen mehr Platz.

Die Besten von euch, können dann an der 2. Stufe im November teilnehmen. Diese findet zentral in unserer Aula statt. Sprecht eure Mathematiklehrer an, fragt, ob Aufgaben auch bewertet werden können bzw. lasst euch Hilfe geben.

Eine Teilnahmeurkunde der Mathematikolympiade macht sich übrigens in einer Bewerbungsmappe für ein Praktikum oder Studium immer gut.

Viel Erfolg wünschen euch eure Mathematiklehrer!

F. Morgeneyer

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.