Es juggert am Gymnasium

In den Sommerferien bietet euch die Schulsoziarbeit vom 04.07. – 06.07.2018 die Möglichkeit, Jugger kennenzulernen. Ihr wisst nicht, was Jugger ist? Kein Problem: Hier könnt ihr euch eindrucksvoll hochklassiges Jugger ansehen.
Jugger bezeichnet sowohl das Spiel an sich als auch die teilnehmenden Spieler. Bei dem Spiel geht es darum, den Spielball (Jugg) so oft wie möglich in das gegnerische Tor (Mal) zu bringen. In jeder Mannschaft kann nur ein Spieler mit dem Spielball ein Tor erzielen. Die anderen Spieler gehen mit gepolsterten Sportgeräten gegeneinander vor, um die gegnerische Mannschaft am Punkten zu hindern. Obwohl das Spiel für den unbeteiligten Beobachter recht martialisch anmutet, ist es nicht gefährlicher als andere Mannschaftssportarten. Eine Besonderheit des Juggersports liegt darin, dass es keine nach Geschlechtern getrennten Einheiten gibt. Gemischtgeschlechtliche Mannschaften sind zugelassen und üblich.

Wir werden uns an den drei Tagen einerseits mit dem Konstruieren der Spielgeräte beschäftigen, die Regeln und Spielabläufe kennenlernen und selbstverständlich spielen, spielen, spielen.
Gespielt und gebaut wird nach dem offiziellen deutschen Regelwerk und wir bekommen tatkräftige Unterstützung vom bislang einzigen Leipziger Juggerteam "Leipziger Nachtwache".
An den drei Tagen werdet ihr von uns mit Getränken und Snacks versorgt.

Wenn ihr Bock habt, mitzumachen, holt euch den Teilnahmezettel im Büro der Schulsozialarbeit ab und bringt diesen bis zum 25.05.2018 dorthin zurück. Die maximale Teilnehmer liegt bei 20 Menschen und ihr könnt euch ab der Klassenstufe 7 dafür anmelden.
Wenn ihr oder eure Eltern Fragen haben, wendet euch bitte an uns.

Wir freuen uns auf ein wundervolles Sommerspektakel!
Liebe Grüße

Matthias Röthig und Björn Bartling

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.